Stürmische Kurrende an Heiligabend

28 Dez 2023

Stürmische Kurrende an Heiligabend

Posaunenchor trotzt widrigen Witterungsbedingungen

Owen. An Heiligabend musizierte der Posaunenchor des CVJM Owen in den Strassen und Gassen der Stadt. Der Chor setzt damit die mittlerweile über 75-jährige Tradition der Kurrende in Owen fort.

Starke Windböen stellten in diesem Jahr die größte Herausforderung für die über 60 Bläserinnen und Bläser dar. Insbesondere die Standsicherheit der Notenständer war gefährdet und nicht selten mussten diese mit Füßen oder durch Helfer stabilisiert werden.

Trotz dieser witterungsbedingten Widrigkeiten – der einsetzende Regen endete glücklicherweise kurze Zeit nach den ersten Tropfen – konnte das Kurrendespielen auch in diesem Jahr wieder in gewohnter Weise durchgeführt werden.

In 2 Gruppen wurde an insgesamt rund 50 Plätzen und Straßenkreuzungen in Owen musiziert. Bereits seit 1945 – damals abends erst ab 19 Uhr – zogen Bläser durch Owen, um die Weihnachtsbotschaft durch Lieder weiterzugeben. Bis heute hat sich diese schöne Tradition gehalten – mehr noch: Nicht wenige Zuhörerinnen und Zuhörer warten bereits gespannt auf die Auftritte der Musikerinnen und Musiker und freuen sich über diese besondere christliche Tradition. Dabei sind kleine Stärkungen in Form von Gebäck, Süßigkeiten, Likören und Punsch sehr willkommen während des fast 4-stündigen Musizierens. Traditionell endet die Kurrende in der Wehrbachstrasse beim begehrten Mohnzopf von Fam. Däschler unter den Klängen von „O du fröhliche“.


Bericht Teckbote Kurrendespielen CVJM Posaunenchor 2023.pdf